Mittwoch, 18. November 2015

[Getestet] #6/2015 - Lambertz

http://www.lambertz.de/wp-content/uploads/2015/06/logo.png

Wer kennt sie nicht? Die Leckereien von Lambertz, die den Herbst und die Weihnachtszeit einfach nur versüßen! Im Geschäft und auch online kommt man nicht an der süßen Versuchung vorbei. Egal ob man Marzipan liebt, Lebkuchen Jahr um Jahr herbeisehnt oder einen Hauch Schokolade vernaschen mag - im Lambertz Sortiment wird jeder fündig.

Dr. Hermann Bühlbecker ist das bekannte Gesicht des Unternehmens und der Marke Lambertz. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes ist vielfältig sozial engagiert. Zudem vertritt er das Unternehmen jedes Jahr auf der Internationalen Süßwarenmesse und ist Gastgeber der legendären „Lambertz Monday Night“ mit ihrer Schoko-Fashionshow.

Jedes Jahr werden die besonderen Süßigkeiten aber nicht nur vernascht, denn Jahr um Jahr gibt es den "Lambertz FineArt Kalender".
Hier tragen Topmodels und Berühmtheiten diese Süßigkeiten auf ihrem Körper. Mal in den Schmuck integriert, auf Kleidung geklebt, oder auch einfach mal ein ganzes Kleid aus Schokolade; Lambertz lässt sich immer wieder die schönsten Kreationen einfallen. Leider ist dieser Kalender nicht zu kaufen.

Dafür aber natürlich die Produkte, die dort mitunter vorgeführt werden.


Eine Kiste voller leckerer Wunder:
Ich habe nun die Chance gehabt eine wunderbare Kiste voller Lambertz-Produkte zu testen.


Schon das Auspacken dieser Geschenktruhe war einfach toll. Diese besteht aus Holz und macht mit dem recht schlichten Deckel einfach einen tollen und edlen Eindruck. Der Verschluss ist ein Metallclip, er hält die Truhe so sicher geschlossen.  

Geöffnet sieht man ein rotes Papier, mit dem Lambertz-Emblem:


Schon nach dem Öffnen des Deckels umweht einen der wunderbare Duft nach Schokolade. Schon da kann man kaum an sich halten und möchte zugreifen und -beißen.

Die Menge und Vielfalt in diesem Paket überrascht und erfreut jedes Herz, das Printen, Mozartkugeln oder Dominosteinen nicht widerstehen kann.


Die Truhe ist bis oben hin prall gefüllt und beherbergt viele verschieden Sorten.

Neben
  • 200g Mozartkugeln
  • 200g Lambertz-Time Lebkuchenmischung
  • 200g Schoko-Spekulatius
  • 200g Schoko-Lebkuchen
  • 200g Aachener Schoko-Printen...


...sind auch:
  • 100g Dessert-Spitzkuchen
  • 100g Honig-Saft-Printen
  • 100g Mandel-Spitzkuchen
  • 175g Aachener Domino-Mischung enthalten.

Zusätzlich gibt es noch eine schöne Blechdose. Diese ist auf "alt" getrimmt und durch den Druck einfach sehr ansehnlich:


Leer ist sie natürlich auch nicht:


Gefüllt mit 300g verschiedenster Dominosteine und Lebkuchen.

Geschmacklich kann die Box natürlich auch überzeugen. Jeder hat schon einmal die zarte Schokolade, das feine Marzipan oder die saftigen Printen probiert.
Zusammen mit Nachbarn und Familie haben wir heute Nachmittag einfach mal den Kuchen weggelassen und uns an dieser Mischung bedient. Kaffee oder Tee schmecken dazu einfach gut.


Fazit:
Diese Lambertz-Geschenketruhe eignet sich toll als einzelnes Weihnachtsgeschenk. Aber es gibt auch die Möglichkeit die kleine Box zu entnehmen und dort ein anderes Geschenk hineinzupacken, um dann die Metallbox noch mal extra zu verschenken. Ob Schwiegereltern, Nachbarn oder Chef - erfreut wird jeder sein. Natürlich lohnt sie sich auch zum überraschen der eigenen Familie, damit man selbst auch noch mit naschen kann.
Bestellt werden kann die Truhe hier.

Wer sich noch nicht ganz sicher ist, hat aber auch die Chance eine kleine Auswahl besonderer Pralinen und verschiedener Produkte zu testen: Konditoren Probier Paket.

Toll verpackt, lecker und mit Kisten und Boxen, die man immer schön weiter nutzen oder verschenken kann.


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash


Kommentare:

  1. Hallo,

    schöne Bilder. Wir testen noch. Aber ich glaube, meine Lieblinge sind und bleiben die Mozartkugeln. 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    schöne Bilder. Wir testen noch. Aber ich glaube, meine Lieblinge sind und bleiben die Mozartkugeln. 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen